FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ulrich Bülow

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr erteilte Ulrich Bülow im November 2000 Prokura. „Kurdirektor Rainer Mertel hatte dem Aufsichtsrat die Ernennung vorgeschlagen, damit eine Vertretung des Unternehmens auch dann gewährleistet ist, wenn er selbst verhindert ist“, berichtete die Rhein-Zeitung am 1. Dezember 2000. Bülow war zu dieser Zeit verheiratet, hatte drei Kinder und wohnte in Kempenich.


Vita

Ulrich Bülow kam im Oktober 1995 zur Aktiengesellschaft Bad Neuenahr. Nach bestandenem Abitur erwarb der gebürtige Bielefelder zunächst den IHK-Facharbeiterbrief als Informationselektroniker. Dann studierte er Elektrotechnik an der Hochschule der Bundeswehr in München; dieses Studium schloss er als Diplom-Ingenieur (Univ.) ab. 1991 erwarb er den Kaufmannsgehilfenbrief und bildete sich 1995/96 an der TU Berlin im Energie- und Umweltmanagement weiter. 1996 folgte die Prüfung zum Umweltbetriebsprüfer und 1998 der IHK-Abschluss als Technischer Betriebswirt. Vor seinem Wechsel zur AGBN war Bülow Leitender Technischer Offizier einer Elektronik-Staffel der Marinefliegerei und Planungsingenieur beim Zweckverband Sondermüll-Entsorgung Mittelfranken. Bülow.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 1. Dezember 2000