FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Viktor Kirchesch

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Viktor Kirchesch aus Burgbrohl war viele Jahre lang Mitglied im Vorstand der Sportvereinigung 04/13 Burgbrohl e.V.. Von 1950 bis 1976 war er Schriftführer, Jugendbetreuer, Kassenwart und Mitgestalter der Sportfeste.


Vita

1949 kam Viktor Kirchesch aus polnischer Kriegsgefangenschaft ins Brohltal zurück. Im ehemaligen Schwimmbad in Burgbrohl lernte er bald seine spätere Ehefrau Theresia kennen. 1952 heirateten die beiden. Bei der Stein-Ton-Industriegesellschaft „Brohlthal“ in Burgbrohl erlernte er einst den Beruf des Kaufmännischen Angestellten. Von 1949 bis zur Pensionierung im Jahr 1983 war er dort tätig. Ehefrau Theresia arbeitete bis 1956 bei der Firma Heuft/Ott in Burgbrohl im Lebensmittel-Großhandel. Anschließend war sie 25 Jahre in der Drogerie Stumpf in Burgbrohl beschäftigt.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 6. Mai 2002