Villa Schreckenstein Bad Bodendorf

Aus AW-Wiki

Bad Bodendorf - Heinz Grates (193).jpg
Bad Bodendorf - Heinz Grates (188).jpg
Bad Bodendorf - Heinz Grates (190).jpg

Als „Villa Schreckenstein“ bezeichnet der Volksmund etwas abfällig das größte Wohngebäude von Bad Bodendorf. Der Stadt Sinzig war es im Jahr 1979 nach zähen Verhandlungen gelungen, ohne finanzielle Belastung einen bedeutenden Teil des Kurgeländes am Thermalfreibad Bad Bodendorf zu übernehmen. Mit einer Änderung des Bebauungsplans ließ sie dort im Gegenzug Wohnbebauung zu - mit dem Ergebnis, dass zwischen 1982 und 1985 direkt an der Ahr ein großer Wohnblock nach dem „Bauherrenmodell“ entstand.[1]


Standort

Die Karte wird geladen …

Weitere Fotos

Weblink

Wikipedia: Bauherrenmodell

Fußnoten