FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Wählergruppe Bürger (Oberzissen)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wählergruppe Bürger in Oberzissen wurde im Vorfeld der Kommunalwahl 2019 bei einer Wahlberechtigtenversammlung in der Alten Schule gegründet. Von den 20 Mitgliedern der Wählergruppe – Christof Bürger, Marcus Fronert, Dieter Speicher, Cornelia Steen, Manfred Dedenbach, Anne Gasper, Ulrich Schütz, Markus Meid, Nicole Ax, Martin Bauske, Sven Schmitt, Annika Friedsam, Marco Wrobel, Judith Alvarez-Lorenzen, Marcel Zimpel, Isabelle Adams, Stefan Friedrichs, Uwe Süfflohn, Frank Loosen und Eugen Schmitt – gehörten 13 dem Gemeinderat Oberzissen an. Die übrigen sieben waren Neulinge in der Kommunalpolitik. Alfons Dietz leitete die Versammlung. Diese Aufgabe hatte er bereits der Kommunalwahl 2014 und bei der Kommunalwahl 2009 übernommen. Christof Bürger, nach der Kommunalwahl 2014 Erster Beigeordnete der Gemeinde, wurde zum Ortsbürgermeister-Kandidaten gewählt. Als seine politischen Ziele für die Amtsperiode 2019-2014 nannte Bürger, der zu dieser Zeit auf eine 15-jährige Tätigkeit im Gemeinderat Oberzissen zurückblicken könnte, die Ausweisung des neuen Baugebietes, die Gestaltung der Dorfmitte sowie die Unterstützung der Ortsvereine. Bei der Kommunalwahl 2014 traten in Oberzissen die Wählergruppe Schmitt und die Gruppe Basche an.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Hans-Willi Kempenich: Neue Wählergruppe „Bürger“ will den Bürgermeister stellen – In Oberzissen gibt es bisher nur einen Bewerber für das Amt des Ortschefs, in: Rhein-Zeitung vom 5. April 2019