FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Wählergruppe Jakobs e. V. Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rainer Jakobs, Gründer und Namensgeber der Gruppe

Bei der Kommunalwahl 2009 im Juni errang die Wählergruppe Jakobs e. V. Bad Neuenahr-Ahrweiler, die sich erst wenige Wochen zuvor gegründet hatte, auf Anhieb 4,1 Prozent der Stimmen und damit ein Mandat im Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler, das Rainer Jakobs übernahm.


Chronik

Die Wählergruppe Jakobs wurde am 31. März 2009 von Bürgern gegründet, die sich ohne parteipolitische Zwänge an politischen Entscheidungsprozessen beteiligen wollten. Bei der Kommunalwahl 2009 konnte die Wählergruppe einen Sitz im Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler erringen, bei der Kommunalwahl 2014 waren es zwei Sitze.[1]

Bei der Kommunalwahl 2014 schickt die Wählergruppe Jakobs erneut Kandidaten um das Rennen um die 36 Sitze im Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler ins Rennen. Rainer Jakobs, Gründer und Namensgeber der Gruppe, wurde bei einer Nominierungsversammlung am Mittwoch, 12. März 2014, im Hotel „Zum Ahrtal“ zum Spitzenkandidaten gewählt. Auf dem 36 Kandidaten umfassenden Wahlvorschlag folgten ihm Dipl.-Ing. Dr. Jürgen Lorenz sowie der Lehrer Martin Lehnert. Zu den Zielen der Wählergruppe gehörten mehr Offenheit und weniger Entscheidungen in nichtöffentlichen Sitzungen, sagte Rainer Jakobs bei der Versammlung. Er forderte eine sensible und bürgernahe Verwaltung. In der Wählergruppe gebe es keinen Platz für Selbstdarsteller. Weitere Listen für andere Gremien im Kreis oder Ortsvorsteher-Kandidaten wolle die Gruppe nicht aufstellen.[2]

Kandidatenliste für den Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler 2014: Rainer Jakobs, Jürgen Lorenz, Martin Lehnert, Ingrid Witzel, Markus Hartmann, Christine Leifeld-Gottlieb, Iris Nelles, Roland von Czerniewicz, Michael Nelles, Wolf Nolden, Maritta Schwab, Ricardo Kelter, Ute Schmid, Werner Keitel, Michael Steinhauer, Justus Kühl, Karl Heinen, Mario Malik, Markus Leifeld, Manfred Dernbach, Franz Josef Paetz, Heinz Tönsgerlemann, Jörg Rühmann, Angelika Sauter, Gottfried Schmitz, Miriam Lehnert, Helmut Bitzen, Yvonne Malte, Heribert Bahles, Wilfried Walter, Thisabe Alfter, Willi Siefke, Beate Jakobs, Frank Wahler, Alexander Sauter

Als Ergebnis der Kommunalwahl 2014 konnte Jürgen Lorenz als Newcomer in den Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler einziehen. Bis dahin war Gründer Rainer Jakobs Einzelkämpfer im Rat; mit Lorenz' Einzug erreichte die Wählergruppe Fraktionsstatus.[3]

Im Vorfeld der Kommunalwahl 2019 nominierte die Wählergruppe Jakobs folgende Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler: Rainer Jakobs (Vorsitzender und Fraktionschef), Jürgen Lorenz, Martin Lehnert, Mario Malik, Christine Leifeld, Ricardo Kelter, Iris Nelles, Dittmar Baumung, Maritta Schwab, Markus Leifeld, Wolf Nolden, Roland von Czerniewicz, Jimmy Paetz, Justus Kühl, Manfred Dernbach, Beate Jakobs, Detlef Zumdiek, Ursula Baumung, Willy Siefke, Michael Steinhauer und Frank Wahler.[4]

Video

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Jochen Tarrach: Seit zehn Jahren das Ohr am Bürger – Vor der Kommunalwahl feierte die Wählergruppe Jakobs ihren zehnten Geburtstag, in: Rhein-Zeitung vom 11. Mai 2019
  2. Quelle: Jakobs: Eine Marke geworden - Wählergruppe tritt mit 36 Kandidaten zur Stadtratswahl am 25. Mai an, in: Rhein-Zeitung vom 14. März 2014
  3. Quelle: Rat in Bad Neuenahr-Ahrweiler: Erstmals ist ein Linker dabei, general-anzeiger-bonn.de vom 29. Mai 2014
  4. Quelle: General-Anzeiger vom 7. Mai 2019