FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Wetterstein-Zentrum Bad Bodendorf

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ende der 1960er Jahre gab es Pläne, im Kurpark Bad Bodendorf ein Wetterstein-Zentrum zu bauen - mit Senioren-Wohnungen, Kur- und Ferienhotel, Restaurants, Ladenstraße sowie einem Kur-, Regenerations- und Fitness-Center. Außerdem wurden Tennisplätze, Golf- und Bocciabahnen, ein "Sole-Mare-Wellen-Brandungsbad", Sauna, Solarium, Kneipp-Anlagen sowie ein "Moor-Brei-Tauchbecken" geplant. Der Münchner Baulöwe Georg Hubmann und die Firma "Wetterstein" wollten dazu drei bis vier bis zu 25 Stockwerke hohe Gebäudekomplexe bauen. 1973, kurz vor dem ersten Spatenstich, ging die Firma jedoch pleite; aus den Plänen wurde deshalb nichts.


Mediografie

Victor Francke: Bad Bodendorf: Vor 45 Jahren drohte den Anlegern Fürchterliches, general-anzeiger-bonn.de vom 4. April 2013