Wohnmobilhafen Oberzissen

Aus AW-Wiki

Oberzissen - Heinz Grates (78).jpg
Oberzissen - Heinz Grates (79).jpg

Pläne für den Bau eines Wohnmobilhafens in Oberzissen hegte der Gemeinderat Oberzissen bereits seit Jahren, bevor er im Februar 2017 mit einstimmigem Votum 30.000 Euro für das Projekt in den Haushalt der Gemeinde Oberzissen einstellte. Der Wohnmobilhafen soll auf einer gemeindeeigenen Parzelle am Ortsrand in unmittelbarer Nähe zu Brohltalhalle und Sportplatz angelegt werden.[1]


Lage

Die Karte wird geladen …


Chronik

Im Frühjahr 2021 werde der Wohnmobilhafen fertiggestellt, hieß es in einer Pressemitteilung von Petra Schneider, CDU-Direktkandidatin bei der Landtagswahl 2021. Sechs Stellplätze seien vorgesehen. Für ein flächendeckendes WLAN werde gesorgt. Der Wohnmobilhafen in Oberzissen sei mit 25.000 Euro aus Fördertöpfen von Land, Bund und EU gefördert worden. Wohnmobilstellplätze wie der in Oberzissen würden Gäste auch in Orte locken, in denen Gästezimmer und Hotels fehlen.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 9. Februar 2017
  2. Quelle: Auch mit Wohnmobilstellplätzen Urlaub auf dem Land stärken – Unionspolitikerin über neue Konzepte im Fremdenverkehr – Am Rhein und im Brohltal werden Potenziale schon gut genutzt, in: Rhein-Zeitung vom 30. Januar 2021