FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Wolfgang Hurth

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Hurth (* ca. 1952) war 15 Jahre lang bis 2009 Bürgermeister von Oberdürenbach. 1989 zog er erstmals in den Gemeinderat Oberdürenbach ein.


Vita

verheiratet, drei Kinder, katholisch, parteilos, Lehrer am Rhein-Gymnasium Sinzig.

Ortsbürgermeister von Oberdürenbach ab 1994, im Gemeinderat ab 1989, von 1989 bis 1994 Mitglied im Schulträgerausschuss der Verbandsgemeinde Brohltal, Schulelternsprecher der Grundschule "Am Maar" Niederdürenbach, Vorstandsmitglied der Alten Herren Oberdürenbach von 1982 bis 1992 und im Vorstand des Tambourzuges von 1983 bis 1995

"Trotz Investitionen in Millionenhöhe schreiben wir inzwischen wieder schwarze Zahlen", betonte Hurth in seinen Abschiedsworten im September 20009. Als größte Posten in der zurückliegenden Amtszeit nannte er neben der Ausweisung des Baugebiets "Steinkaul" die Sanierung der Königsseehalle Oberdürenbach und die Sanierung von Gemeindestraßen. Weitere Projekte während Hurths Amtszeit als Bürgermeister: Feuerwehrhaus Oberdürenbach, Ausbau von Burberg, Königsseeweg und Kreisstraße 52, Umfeldgestaltung und Sanierung der Königsseehalle, Bürgerhaus und Kirchenumfeld in Schelborn, zahlreiche Projekte im Rahmen der Dorferneuerung wie Spiel- und Grillplatz, Ortseingangsstelen und Obstbaumallee sowie Ausweisung des Baugebiets in Schelborn.