FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Zehnthof Niederzissen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der ehemalige Zehnthof Niederzissen, auch „Großer Bassenheimer Hof“ genannt, wurde um 1550 samt Stallungen und Scheune von der Familie der Walpoden von Bassenheim, Besitzern der Herrschaft und Burg Olbrück, gebaut. Von 1801 bis 1809 war der Hof, Namensgeber der Zehnhofstraße in Niederzissen, in französischem Staatsbesitz. Seit 1809 ist das Anwesen im Besitz der Familie Esten/heute Dietzler. 1969 wurden Scheune und Stallungen abgerissen. Das Wohnhaus ist 1992 denkmalgerecht renoviert worden. Heute sind Anneliese und Klaus Dietzler Eigentümer. Der Hof ist Teil des 2009 eröffneten Kulturwegs Niederzissen.


Zehnthof Niederzissen 1.jpg

Standort

Die Karte wird geladen …

Weitere Bilder