FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Zweckverband "Katholische Kindertagesstätte "St. Johannes der Täufer" Adenau"

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Zweckverband "Katholische Kindertagesstätte "St. Johannes der Täufer" Adenau" wurde im Dezember 2013 gegründet, nachdem die Räte der beteiligten Ortsgemeinden und der Stadt Adenau beschlossen hatten, zum 1. Januar 2014 von der Kirche die Bauträgerschaft für die Einrichtung zu übernehmen. Neben der Stadt Adenau sind in dem Zweckverband die Ortsgemeinden Herschbroich, Honerath, Kottenborn, Leimbach und Wimbach vertreten. Zum Verbandsvorsteher wurde Hermann-Josef Romes, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Adenau, gewählt. Seine Stellvertreterin wurde Monika Korden, die Ortsbürgermeisterin von Herschbroich. Eine Verbandsordnung legt Aufgaben und Pflichten des Zweckverbandes fest. Ab 2014 hat der Zweckverband einen eigenen Haushalt. Die notwendigen Investitionen in Unfallschutz und Verkehrssicherheit werden dann entsprechend der Verbandsordnung nach einem Verteilungsschlüssel auf die Mitgliedskommunen umgelegt. Dabei spielen Einwohner- und Kinderzahl und die für das laufende Jahr maßgebliche Finanzkraftmesszahl eine Rolle.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Gabi Geller: Stadt gründet Zweckverband für die Kita - Weg für die Übernahme frei gemacht, in: Rhein-Zeitung vom 19. Dezember 2013