FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Eisenweg

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Eisenweg wendet sich nicht nur an Wanderer, sondern auch an historisch und ökologisch Interessierte und Engagierte. Als Teil des Projekts "Historische Straße" wurde er am Samstag, 5. Mai 2001, in Ramersbach eröffnet. Mit der Eröffnung wurde die Römische Eisenschmelzersiedlung „An den Maaren“ im Ahrweiler Wald für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Veranstalter der Eröffnungsfeier waren die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, die Kreisverwaltung Ahrweiler und die Ahr Rhein Eifel Tourismus & Service GmbH. Ramersbacher Vereine gestalteten die Feier mit. Der Eisenweg wurde - neben dem Köhler- und Loheweg und dem Wacholderweg (Ramersbach) - vom Kreis Ahrweiler und dem Land Rheinland-Pfalz im Rahmen der Landespflege Rheinland-Pfalz geplant und finanziert. Der Eisenweg kann über den Wanderparkplatz am Eisenweg erreicht werden.


siehe auch

Portal "Bergbau und Hüttenwesen"