FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Bruno Comes

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno Comes war zwischen 1993 und 1999 Vikar in der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Peter" Sinzig, in der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Sebastianus" Bad Bodendorf und in der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Michael" Franken.


Vita

Bruno Comes wurde 1966 in Bernkastel-Kues geboren. Nach seiner Priesterweihe im Jahr 1993 in Trier wurde er Kaplan in St. Josef in Koblenz, anschließend arbeitete er als Vikar in der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Peter" Sinzig, in der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Sebastianus" Bad Bodendorf und in der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Michael" Franken.

1999 wurde Comes Pfarrer in Üxheim (Niederehe) St. Leodegar, Nohn St. Martin, Oberehe-Stroheich St. Jakobus der Ältere, Üxheim Maria Himmelfahrt und Walsdorf St. Arnulf. Ab 2004 war er dann Dechant des Dekanats Gerolstein-Hillesheim, das 2012 zusammen mit dem Dekanat Daun in das neue Dekanat Vulkaneifel überging. Seit 2012 ist Comes Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Wittlich.

Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann ernannte den zu dieser Zeit 47-jährigen Comes, Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Wittlich, im April 2013 zum stellvertretenden Dechanten des Dekanats Wittlich. Zusammen mit Dechant Johannes Jaax und Dekanatsreferent Gregor Lauterbach leitet Comes seitdem das Dekanat mit rund 45.000 Katholiken in sechs Pfarreiengemeinschaften.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: wochenspiegellive.de vom 19. April 2013