FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

AW-Wiki:Sandkasten

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das sind unsere grundsätzlichen Ziele:

Ihrer günstigen Lage an Rhein und Ahr verdanken Tourismusbranche und Gastronomie unserer Stadt hervorragende Voraussetzungen. Dies wollen wir als Chance begreifen und konsequenter nutzen, als Politik und Verwaltung das in den vergangenen Jahren getan haben. Ihre günstige Lage am Rhein und an der linken Rheinstrecke der Bahn sowie an den Bundesstraßen 9 und 266 sowie ihre Anbindung an die Autobahn 61 macht unsere Stadt auch als Gewerbestandort attraktiv. Mit diesen Pfunden wollen wir wuchern, um den Wegzug von Unternehmen aus Sinzig zu stoppen und neue “saubere” Unternehmen anzulocken . Neben diesen sogenannten „harten“ machen wir uns auch für die Verbesserung der „weichen“ Standortfaktoren von Sinzig stark. Deshalb sollen Erholungs- und Freizeitwert unserer Stadt gesteigert werden - nicht nur des Tourismus wegen, sondern auch deshalb, um Sinzig für alle Generationen auch als Wohnort noch attraktiver zu machen.

Deshalb fordern wir konkret:

Weil die Kapazitäten des Gewerbe- und Industrieparks im Sinziger Osten erschöpft sind, müssen Gewerbe und Industrie an anderer Stelle geeignete Standorte zur Verfügung gestellt werden. Ähnlich wie bei der Wohnbebauung fordern wir, dass dabei der Innenentwicklung Vorrang vor der Außenentwicklung eingeräumt wird. Das heißt: Bevor neue Gewerbeflächen erschlossen werden, sollen ehemalige Standorte reaktiviert und bestehende Lücken geschlossen werden. Wir fordern, dass in der Kernstadt, aber auch in den Ortsteilen von Sinzig sowohl das stationäre wie das mobile Internet ausgebaut und verbessert werden. Zonen ohne Empfang darf es im Stadtgebiet nicht länger geben. Wir Grünen fordern den Auf- und Ausbau einer ökologisch verträglichen und nachhaltigen Gastronomie und touristischen Infrastruktur. Wir fordern, dass Sinzig seinen Einwohnern und Gästen auf allen öffentlichen Plätzen und in sämtlichen öffentlichen Gebäuden in Kernstadt und Stadtteilen Gratis-Zugang zum Internet gewährt - etwa in Zusammenarbeit mit der Freifunk-Initiative.

Das wollen wir mit den vorgeschlagenen Zielen und Maßnahmen erreichen:

Mit unseren Forderungen wollen erreichen, dass jungen Menschen erstklassige Ausbildungsmöglichkeiten in Sinzig geboten werden. Nach ihrer Ausbildung sollen diese jungen Menschen nicht abwandern, sondern dauerhaft Sinzig wohnen bleiben, hier Familien gründen, weil Top-Unternehmen ihnen wohnortnah qualifizierte Arbeitsplätze bieten, weil ihnen hervorragende Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, ein ländliches Umgebung und eine intakte Natur geboten werden. Dem Internet kommt dabei eine Schlüsselfunktion zu: Für Schule, Ausbildung und Studium ist es ebenso wichtig wie für die Urlaubs- und Freizeitplanung, für produzierende Betriebe sowie für Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Die Bedeutung einer guten Anbindung ans Internet für die Stärkung unserer Region kann deshalb kaum überschätzt werden.