FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

AW-Wiki:Sandkasten

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Januar:

  • Der erste Tag des neuen Jahres war zugleich der 90. Todestag des am 13. Januar 1864 geborenen Baumeisters Johann Adam Rüppel. Nach seinen Plänen wurden im Kreis Ahrweiler die St.-Remigius-Kirche in Unkelbach (1900) und die Kapelle „Zum Heiligen Kreuz“ in Vettelhoven (1906) erbaut sowie die Kempenicher Pfarrkirche „St. Philippus und Jakobus“ (1904-1906) erweitert.
  • Die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Oberlützingen - am 1. Januar 1910 gegründet - konnte jetzt den 110. Jahrestag ihrer Gründung feiern.
  • Am 1. Januar 2000, vor 20 Jahren also, wurden die rheinland-pfälzischen Regierungsbezirke aufgelöst - auch der Regierungsbezirk Koblenz, dem der Kreis Ahrweiler angehörte.
  • Die AHG Klinik Tönisstein zog am 1. Januar 2005 aus Bad Tönisstein, einem Stadtteil von Andernach, in die Immobilie der zum Jahresende 2004 geschlossenen Klinik Hochstaden in Bad Neuenahr um. Im frei gewordenen Gebäude in Bad Tönisstein wurde später ein Seniorendomizil gegründet.

2. Januar:

  • Maristen-Patres gründeten im Jahr 1922 in der Präparandie, also einer Lehrerbildungsanstalg, in Sinzig eine Mittelschule für Knaben. Wegen der beengten Verhältnisse dort zog die Schule am 2. Januar 1930, vor 90 Jahren also, in die neu gebaute Maristenschule an der Bergstraße in Remagen um.

4. Januar:

  • Vor 710 Jahren, am 4. Januar 1310, erlaubte Kaiser Heinrich VII. der Reichsstadt Sinzig, drei Tage vor und drei Tage nach Mariä Himmelfahrt (15. August) einen Jahrmarkt abzuhalten.

6. Januar:

  • Nachdem die St.-Martinus-Kirche in Heppingen bei einem Bombenangriff am Tag vor Heiligabend 1944 schwer beschädigt worden war, ist am 6. Januar 1945, dem Dreikönigstag, im Luftschutzraum der Gebrüder Rütsch eine Notkirche eingeweiht worden.
  • Ein Bombenangriff am 6. Januar 1945, vor 75 Jahren also, auf Kempenich forderte 42 Menschenleben.

7. Januar:

  • Am 7. Januar 1915, heute vor 105 Jahren, wurde der am 26. März 2008 in Oberwinter verstorbene Erwin Wickert geboren. Der Vater des früheren Tagesthemen-Moderators Ulrich Wickert war Diplomat. Daneben schrieb er Romane und Sachbücher.

9. Januar:

  • Vor fünf Jahren, am 9. Januar 2015, wurde der Förderverein Römischer Gutshof Schuld gegründet. Der Kreis-Beigeordnete Friedhelm Münch würdigte die Bedeutung der Vereinsgründung zur Rettung der Römervilla und bezeichnete es als ein tolles Vorhaben, das sehr gut in die Tourismuskonzeption mit dem Ahrsteig passe.

10. Januar:

  • Am 10. Januar 1995, vor 25 Jahren, starb Pater Bentivolius Heinrich Marxen. Er war Exerzitienmeister auf dem Apollinarisberg in Remagen und von 1962 bis 1992 Pfarrer der katholischen Pfarrgemeinde „St. Gertrudis“ Oedingen. Im November 1976 gründete er dort den Kirchenchor von „St. Gertrudis“ und er war dessen erster Chorleiter. Eine Straße in Oedingen trägt heute seinen Namen.

11. Januar:

  • Sein 55-jähriges Bestehen kann der am 11. Januar 1965 gegründete Verein der Aquarien- und Terrarienfreunde Scalare in Bad Neuenahr heute feiern.

12. Januar:

  • Der Dichter Ferdinand Freiligrath startete am 12. Januar 1840, vor 180 Jahren also, in der „Kölnischen Zeitung“ einen Aufruf zum Wiederaufbau des eingestürzten Rolandsbogens - und löste damit eine überwältigende Spendenwelle aus allen Schichten der Bevölkerung und allen Landesteilen aus.

14. Januar:

  • Heute vor 115 Jahren wurde der Junggesellenverein „Eintracht“ Oedingen gegründet.
  • Per Verordnung des damaligen Koblenzer Regierungspräsidenten wurde der Bereich um die Nürburg heute vor 60 Jahren zum Naturschutzgebiet erklärt.
  • Die Contergan geschädigte Turnierreiterin Bianca Vogel aus Sinzig wurde heute vor 20 Jahren in Trier als erste behinderte Leistungssportlerin zur Sportlerin des Jahres des Landes Rheinland-Pfalz gekürt.
  • Heute vor 15 Jahren brannte das Vereinsheim des Sportclubs 1919 Bad Bodendorf ab. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt in der Heizungsanlage. Mit einem Sportfest wurde im April 2006, gut ein Jahr später, das heutige Vereinsheim eingeweiht.

16. Januar:

  • Heute vor zehn Jahren starb Heinz Gemein aus Bad Bodendorf. Es war Initiator, Gründungs- und später Ehrenvorsitzender der Interessengemeinschaft „Niere" Rhein-Ahr-Eifel.
  • Mit Dr. Jürgen Pföhler wurde heute vor 20 Jahren erstmals ein Landrat des Kreises Ahrweiler urgewählt.

17. Januar:

  • Am heutigen Freitag, dem Namenstag des heiligen Antonius, vor 630 Jahren, also am 7. Januar 1390, wurde der Legende nach im Tönissteiner Tal eine der Gottesmutter, St. Antonius und St. Wendelinus geweihte Kapelle eingeweiht.

18. Januar:

  • Heute vor 70 Jahren ging das im März 1945 von den Besatzern beschlagnahmte Waisen­haus in Niederbreisig mit 70 Kindern wieder in Betrieb.
  • Heute vor fünf Jahren starb der Architekt und Bauingenieur Helmut Gies, der Kommunalpolitik und Vereinswesen seiner Heimatstadt Ahrweiler über Jahrzehnte mit prägte. In Anerkennung seiner Verdienste wurde wenige Monate nach seinem Tod das ehemalige Bürgerzentrum von Ahrweiler durch einstimmigen Beschluss des Stadtrats in „Helmut-Gies-Bürgerzentrum“ umbenannt.

19. Januar:

  • Heute vor 95 Jahren wurde der 2015 verstorbene Helmut Poppelreuter geboren. Der Architekt aus Ahrweiler machte sich um Erforschung und Dokumentation der Heimatgeschichte verdient.

20. Januar:

  • Der heutige Montag ist der 100. Geburtstag des später „Sahnemörchen“ genannten Burgbrohler Originals Walter Kirchesch.

21. Januar:

  • Heute vor 50 Jahren wurde der Wassersportverein Sinzig gegründet, einer von heute drei Kanuclubs im Kreis Ahrweiler.

22. Januar:

  • Heute ist der 85. Geburtstag des 2013 verstorbenen Ernst Alt. Der aus Saarbrücken stammende Bildhauer schuf das Bronzeportal der St.-Laurentius-Kirche in Ahrweiler und die Entwürfe von Altar und Tabernakelstele der St.-Pius-Kirche Bad Neuenahr-Ahrweiler.
  • Der heutige Mittwoch ist der 80. Geburtstag des 2006 verstorbenen Musikers Tilo Medek, der in Jena geboren wurde und zuletzt auf der Oberwinterer Rheinhöhe lebte. Medeks kompositorisches Werk weist sämtliche Gattungen auf - von Oper, Symphonie und Oratorium über diverse Kammermusik und Solowerke für praktisch alle Instrumente bis hin zu kleinen Stücken für Klavier- und Gitarrenschüler.

23. Januar:

  • Eine Eisenbahnflakbatterie, die unterhalb des Reisbergs bei Bad Bodendorf auf den Gleisen stand, wurde heute vor 75 Jahren von amerikanischen Bombern angegriffen. Dabei ist auch ein Lazarettzug getroffen worden, der in unmittelbarer Nähe der Flak-Geschütze stand. Mehr als 30 Menschen starben.

25. Januar:

  • Heute vor 135 Jahren wurde in Düsseldorf Erich Klausener geboren. Ab 1917 war er Landrat des damaligen Kreises Adenau. Am 30. Juni 1934 ist er in Berlin von den Nazis ermordet worden.
  • Heute ist der 120. Geburtstag von Heinz Erven. Der 1993 verstorbene Pionier des biologischen Gartenbaus lebte viele Jahre lang in seinem „Paradies“ auf Plattborn oberhalb von Remagen.

26. Januar:

  • Heute ist der 90. Geburtstag des Benediktinerpaters Drutmar Cremer. Eine Vielzahl von Beiträgen zu Themen rund um das Kloster Maria Laach im Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler stammt aus seiner Feder.

27. Januar:

  • Heute vor 95 Jahren wurde Günther Oellers geboren. Der 2011 verstorbene Bildhauer stattete Bundestag und Bundeskanzleramt in Bonn mit Plastiken aus Stein, Holz und Bronze aus. Aber auch in Brenk und Wehr hinterließ er künstlerische Spuren.
  • Heute vor 25 Jahren ist der Heimat- und Förderverein Lohrsdorf/Green gegründet worden, der u.a. die Dorfzeitschrift "Schellemann" herausgibt.

28. Januar:

  • Heute vor 165 Jahren, am 28. Januar 1855, brach im Kloster Maria Laach Feuer aus. Die Bewohner konnten sich nur mit knapper Not retten. Wegen der abgeschiedenen Lage des Klosters bemerkten die umliegenden Dörfer von dem Brand bis zum Morgen nichts. Nur die Bewohner von Bell, denen sich später die von Obermendig zugesellten, eilten mit einer kleinen Feuerspritze durch den hohen Schnee und die Kälte der Winternacht nach Laach.
  • Heute vor 75 Jahren, am Sonntag, 28. Januar 1945, stürzte auf dem Riedener Berg bei Weibern ein US-amerikanisches Flugzeug vom Typ Boeing B-17 G ab. Leuchtkugeln stiegen auf, Munition explodierte. In einem Feld weitab von der Absturzstelle wurde später die Leiche des Piloten gefunden. Sein Fallschirm war am Flugzeug hängen geblieben.

29. Januar:

  • Heute vor 160 Jahren starb in Bonn Ernst Moritz Arndt. Der Schriftsteller, Historiker, Freiheitskämpfer und Abgeordnete besuchte mehrfach den Kreis Ahrweiler: Er war auf der Insel Nonnenwerth und im Langfigtal unterwegs und er besichtigte die Felsnase „Bunte Kuh“ bei Walporzheim. Außerdem war er Gast im Fey’schen Pastorat in Bodendorf und im Burghaus Wassenach. 1846 verfasste Arndt ein Bändchen mit dem Titel „Rhein- und Ahrwanderungen“. Das Ernst-Moritz-Arndt- und das Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn eröffneten im Jahr 1932 das Schullandheim Aremberg.
  • Ahrweiler erlebte heute vor 75 Jahren den schwärzesten Tag in der jüngeren Geschichte des Rotweinstädtchens: Bei einem Angriff amerikanischer Bomber wurden 85 Zivilisten, davon 35 Frauen und 18 Kinder unter 14 Jahren, sowie mehrere Soldaten getötet. 115 Häuser mit 250 Wohnungen sind zerstört. Deren Bewohner verloren ihr gesamtes Hab und Gut.

30. Januar:

  • Die am 1. August 1974 mit fast 900 Schülern in Betrieb gegangene Hauptschule in Bachem wurde erhielt heute vor 30 Jahren im Rahmen einer Feierstunde den Namen „Erich Kästner-Schule“. Zuvor war sie namenslos. ASI