FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

AW-Wiki

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ende 2007 gestartete AW-Wiki versteht sich als Verlängerung der Wikipedia ins Regionale und Lokale hinein und als großes Buch über den Kreis Ahrweiler. Jeder, der möchte, kann die Textelesen und an dem jeder, der möchte, mitschreiben kann. Das AW-Wiki ist in erster Linie für Einwohner des Kreises, aber auch für Gäste gedacht, für Neubürger sowie für Heimatforscher und Geschichtsinteressierte.


Die Grafikerin Karen Meunier hat das AW-Wiki-Logo entworfen.
Die Initiative „AW im Netz“ beschäftigte sich bei ihrem Treffen im Januar 2017 im Haus der Familie in Bad Neuenahr mit dem AW-Wiki.
AW-Wiki-Luftballon für die AW-Erlebnismeile am 22. Mai 2016 in Hemmessen

Sonstiges

Anliegen des Wikis ist, die eher allgemeinen Informationen der "großen Schwester" Wikipedia um detailliertes ortsspezifisches Wissen zu ergänzen. Wie bei der Wikipedia darf im AW-Wiki jeder mit recherchieren, mit schreiben, mit fotografieren und mit redigieren. Die Internet-Datenbank für den Ahrkreis ist ein Mitglied der rasch wachsenden Familie der Stadt- und Regionalwikis.

Weil im Ahrkreis-Wiki sämtliche Informationen von öffentlichem Interesse aus dem Kreis gesammelt werden, ist die Datenbank so etwas wie eine Inventarliste der Region. Dazu zählen Infos zu Notdiensten und Notrufen, zu Polizei, Feuerwehr und Krankenhäusern, aber auch zu den Weiberner Steinhauern und den vielen anderen Vereinen und Gruppierungen im Ahrkreis, zu öffentlichen Einrichtungen, dem Ehrenfriedhof Bad Bodendorf etwa, zu Bauwerken sowie zu Beratungsstellen der Region.

Über das reine Sammeln hinaus werden diese Informationen intern und mit externen Quellen – dem Online-Archiv des Heimatjahrbuchs für den Kreis Ahrweiler zum Beispiel – vernetzt und zu Portalen gebündelt. Die Portale verstehen sich als zentrale Zugänge zu Themenbereichen wie „Ahrwein“, „Quellen, Baden & Kuren“ und „Gesundheit & Fitness“, „Kirche & Glaube“, „Radfahren & Wandern“ sowie zu „Natur, Umwelt, Wetter und Klima“. Andere Portale richten sich an spezielle Zielgruppen, beispielsweise an Senioren sowie an Frauen und Mädchen, Familien und Neubürger.

Darüber hinaus entsteht im AW-Wiki nach und nach ein Who’s who der Rhein-Ahr-Region - mit den Größen aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kunst, Kultur und öffentlicher Verwaltung, dazu eine Aufstellung mit Namen und Lebensläufen der Frauen und Männer, die mit Ehrenzeichen von Kreis, Land und Bund ausgezeichnet wurden, sowie mit Informationen zu Verstorbenen, die den Kreis nach-haltig geprägt oder die sich über den Kreis hinaus einen Namen gemacht haben.

Dazu zählen beispielsweise der 1936 verstorbene Arbeiterdichter Heinrich Lersch, der die letzten Jahre seines Lebens an der Ahr verbrachte, die 1986 in Remagen verstorbene Hellseherin und Karten-legerin Madame Buchela, zu deren Kunden auch Konrad Adenauer gehörte, die ehemalige Bundestagspräsidentin und Oberwinterin Annemarie Renger und Johannes Wasmuth, ohne den es den Künstlerbahnhof Rolandseck und das Arp-Museum nicht gäbe.

Mit Hilfe von Jahrgangs-Übersichten kann man das AW-Wiki nach bevorstehenden „runden“ Geburtstagen sowie nach Jahrestagen und Jubiläen von Vereinen und Einrichtungen befragen.

Oberstes Prinzip beim Verfassen von Artikeln für das AW-Wiki ist - wie bei der Wikipedia - ein neutraler Standpunkt. D.h. zum Beispiel: Unternehmen können sich im AW-Wiki gerne selbst vorstellen, und dabei können sie auch ihre Produkte und Diensteistungen sowie Referenzen aufzählen. Ein Beispiel: die Lohmer-Hanses KG Sinzig. Werbung wird in diesem Wiki jedoch nicht geduldet. Eine Übersicht über sämtliche eingetragenen Gewerbebetriebe gibt es unter der Kategorie:Gewerbe.

Politische Diskussionen sind den den AW-Wiki-Artikeln ebenfalls deplaziert. Für Diskussionen über Inhalt und Struktur einzelner Artikel gibt es zu jedem einzelnen Artikel eine Diskussionsseite, die man erreicht, wenn man oben den Reiter "Diskussion" anklickt.

Im AW-Wiki werden insbesondere auch Informationen zu Vereinen u.a. Initiativen aus dem Kreis Ahrweiler gesammelt, die keine eigene Homepage besitzen.

Stadt- und Regionalwikis anderswo

Übrigens: Regionalwikis wie das AW-Wiki gibt es inzwischen auch in anderen Städten und Regionen Deutschlands, Österreichs und anderer Staaten. Einige Beispiele:

Das AW-Wiki in der Presse

Siehe auch

Mediografie

Weblinks