FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Cat-Sitter-Club Bad Breisig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mitglieder des Cat-Sitter-Clubs Bad Breisig helfen sich gegenseitig bei der Pflege ihrer Stubentiger.


Kontakt

  • Claudia Radermacher
  • Gottfried Koch

Gründung und Entwicklung

Im Mai 2007 wurde der Club gegründet. Die Idee, den Katzenclub zu gründen, hatte die Breisiger Tierärztin Monika Hildebrand. Als Vorbild diente ihr der heute mehr als 900 Mitglieder zählende Katzenschutzbund Düsseldorf. Er vermittelt seit den 1970er-Jahren "Cat-Sittings" vermittelt auf Gegenseitigkeit.

Das Verfahren, wenn ein Katzenbesitzer sein Tier in Pflege gibt, um in Urlaub zu fahren, ist immer das gleiche:

Per Fragebogen werden zuvor die wichtigsten Informationen über die zu betreuende Katze mitgeteilt: Name, Lieblingsfutter und Lieblingsplatz zum Beispiel. Wie heißt der Tierarzt, und wie oft möchte die Katze besucht werden? Der Rest ist Vertrauenssache: Die Cat-Sitter werden mit einer Vollmacht ausgestattet, die es ihnen erlaubt, das Haus oder die Wohnung zur Katzenpflege für die Dauer des Urlaubs zu betreten.' (Quelle: Rhein-Zeitung v. 7. Februar 2008)

Alle acht Wochen treffen sich die Mitglieder des Katzenclubs, um sich Erfahrungen auszutauschen und Catsittings zu vereinbaren. Dazu schreibt die RZ:

Gemütlich geht es bei diesen "Sitzungen" zu: Da werden allgemeine Tierschutzfragen diskutiert und Plakate von vermissten Katzen verteilt, Probleme mit der Katzenklappe erörtert und Katzengedichte zum Besten gebracht.

Darüber hinaus engagiert sich der Club für den Bau des neuen Tierheims.