FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hassan El-Bayyari

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Hassan El-Bayyari aus Oeverich ist Seniorchef eines Schausteller-Familienunternehmens. Die Familie besucht mit ihren Wagen Volksfeste in der Region vom Kreis Ahrweiler bis nach Düren, Neuss, Düsseldorf und Wuppertal, wo sie Lebkuchenherzen, gebrannte Mandeln und Paradiesäpfel verkauft. Die Saison dauert von Mitte April bis in den Dezember hinein und endet mit dem Abbau der Weihnachtsmärkte. Im Unternehmen arbeiten auch Lana El-Bayyari mit, die jüngste Tochter von Hassan El-Bayyari, ihr Bruder Mohamedund El-Bayyari und Laila El-Bayyari, die das Kirmesgeschäft hauptberuflich macht, den Betrieb von ihrem Vater Hassan übernommen hat. Laila ist die Einzige von neun Geschwistern, die das Business hauptberuflich betreibt. Die anderen arbeiten anderswo oder studieren. Aber wenn ein Volksfest gefeiert wird, helfen sie in den jeweils zwei Süßwaren- und Crêpes-Wagen aus. In der Küche der Verkaufswagen stellt Laila El-Bayyari Schokofrüchte, Paradiesäpfel, Zuckerwatte, Popcorn und gebrannte Nüsse selbst her. „Dabei achtet sie darauf, regionale und hochwertige Produkte zu verwenden“, berichtete Celina de Cuveland im Juni 2020 in der Rhein-Zeitung. Das dazu nötige Obst bezieht sie vom Obsthof Watzig in Leimersdorf. Zum Schokolieren verwendet sich belgische Schokolade.[1]


Anschrift

Laila El-Bayyari

Poststraße 8

53501 Grafschaft-Oeverich

Kontakt

Vita

Hassan El-Bayyari kam 1974 aus Palästina nach Deutschland. Er fing als Hilfsarbeiter bei einem Amerikaner an, der mit seinem Süßwarenstand von Kirmes zu Kirmes fuhr, bis er selbst den Wagen übernahm.

Weblink

facebook: Candy Shop

Fußnoten