FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Heinz-Günther Schöttler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Prof. Dr. Heinz-Günther Schöttler (* 16. Oktober 1950 in Adenau) wurde 1977 zum Priester geweiht. Er war Kaplan in Saarbrücken und promovierte 1985 an der Theologischen Fakultät Trier. Dort erhielt er 1988 einen Lehrauftrag für das Fach Predigtlehre. Seit Oktober 2000 ist er Professor für Pastoraltheologie und Kerygmatik (Verkündigung) an der Universität Bamberg. Schöttler ist im Frühjahr 2006 vom Abraham-Geiger-Kolleg in Potsdam mit der Wahrnehmung der neu eingerichteten Dozentur für Predigtlehre an dem Kolleg beauftragt worden. Das 1999 gegründete Abraham-Geiger-Kolleg bildet in Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam Rabbinerinnen und Rabbiner aus. Es ist das erste Rabbinerseminar in Zentraleuropa nach dem Holocaust. Das Kolleg schuf die Dozentur nach eigenen Angaben auch zu Ehren des diesjährigen Trägers des Adam-Geiger-Preises, dem Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann. Die Berufung eines katholischen Dozenten an eine renommierte jüdische Rabbiner-Ausbildungsstätte ist ein absolutes Novum. Die Dozentur ist benannt nach dem Berliner Hofjuwelier und Philanthropen Ephraim Veitel Ephraim (1729-1803).


Weblink

Wikipedia: Heinz-Günther Schöttler