FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Klemens Sonntag

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Klemens Sonntag und Ehefrau Veronika (geb. Heinzen) aus Esch feierten am 12. September 2012 Goldhochzeit. Genau 50 Jahre zuvor hatten die beiden auf dem Standesamt in Ringen geheiratet. In der St. Michael-Kapelle in Esch wurden die beiden am Tag darauf kirchlich getraut. Die beidne hatten sich kennen und lieben gelernt, nachdem die Familie von Klemens Sonntag im Jahr 1950 in die Nachbarschaft von Veronika Heinzen gezogen war.


Vitae

Veronika Sonntag wurde als Kind von Johann und Maria Heinzen in Esch geboren, wo sie zusammen mit ihren Geschwistern Martha und Josef aufwuchs. Nach ihrer Schulzeit arbeitete sie im landwirtschaftlichen Betrieb der Eltern. Als Mutter und Hausfrau zog sie anschließend zwei Kinder groß. Viele Jahre lang war sie Mitglied der Escher Frittenmöhnen.[1]

Klemens Sonntag wurde als ältester Sohn von Peter und Gertrud Sonntag in Bonn geboren. Er absolvierte eine Lehre als Schmied im elterlichen Betrieb, den er nach der Meisterprüfung mit seinem Bruder Alfred 1965 als „Gebrüder Sonntag“ übernahm. 1987 gründete er mit seinem Sohn Gisbert eine GmbH, 1999 trat er in den Ruhestand. Seine Hobbys sind das Filmen und Fotografieren. Beide Ehepartner lieben Gartenarbeit und Reisen, Schwimmen und Kegeln.

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger und Rhein-Zeitung vom 8. und 21. Januar 2008