Lauf- und Walking-Gruppe der Sportgemeinschaft Bad Breisig 1988 e.V.

Aus AW-Wiki

Die Lauf- und Walking-Gruppe der Sportgemeinschaft Bad Breisig 1988 e.V. ist Teil der Leichtathletik-Abteilung der SG. Der Leinpfad am Rhein, das Rheintal-Stadion und die Mönchsheide dienen als Trainingsrevier.


Sonstiges

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird in der Kur- und Badestadt in blau-weißen Farben gejoggt. Offiziell begannen die beiden SG-Vorläufervereine allerdings erst 1960 mit dem Waldlauf; 1968 luden sie die Sportler benachbarter und befreundeter Vereine erstmals zu einem Volkslauf ein. Einer der ambitioniertesten Läufer dieser Zeit war Rolf Fuller, der die Marathon-Klassiker in Boston und Athen mitlief.

Einen Namen machte sich die SG mit dem "Internationalen Mönchsheide Volkslauf" gemacht, der ab 1996 dem an Krebs verstorbenen kanadischen Langläufer Terry Fox gewidmet war. Mit regelmäßig mehr als 500 Teilnehmern hatte er sich als einer der größten Volksläufe der Region etabliert.