FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Linda Dieye

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Linda Dieye (* 1981 in Naumburg), Inhaberin der Töpferei Keramik-Ton-Art in Niederzissen, besucht mit ihren Keramiken Jahr für Jahr bis zu 15 Märkte, vorwiegend Mittelaltermärkte, in der näheren und weiteren Umgebung. Dort bietet sie nicht nur Geschirr und Gefäße an, sondern auch Fliesen, Türschilder, Dekorationsgegenstände, Windlichter und Lampen. Töpferkurse sind das zweite Standbein von Linda Dieye. In Schulen und Kindergärten sowie auf Veranstaltungen, Festen und Kindergeburtstagen lädt sie zum Arbeiten mit Ton ein.


Anschrift

Brohltalstraße 78

56651 Niederzissen

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Vita

Die 1981 in Naumburg geborene Künstlerin reiste nach ihrem Studium der Afrikanistik und Philosophie zwei Jahre lang um die Welt, bevor sie eine Ausbildung zur Scheibentöpferin absolvierte. Seit 2012 arbeitete sie als selbstständige Keramikerin und freischaffende Künstlerin in Niederzissen.[1]

Als einzige Scheibenkeramikerin wurde Linda Dieye in ihrer Berufsschulklasse an der Glasfachschule in Rheinbach zusammen mit einem guten Dutzend Industriekeramikern unterrichtet. Später wurde der Keramikzweig geschlossen. Wer Keramiker werden möchte, der muss lange nach einem Ausbildungsbetrieb und einer Berufsschule suchen. Linda Dieye stammt aus Leipzig. Seit etwa 2013 wohnt sie mit ihren beiden Töchtern in Niederzissen. Die Küche befindet sich dort unmittelbar neben der Werkstatt; früher befand sich dort das Wohnzimmer des Hauses.[2]

Videos

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Zu Gast im Rathaus: Keramikausstellung Linda Dieye, blick-aktuell.de, 22. Oktober 2019
  2. Quelle: Petra Ochs: Mit dem sächsischen Würgegriff zur perfekten Kanne – Seit etwa fünf Jahren führt Linda Dieye in Niederzissen die Töpferei Keramik-Ton-Art – Neben eigenem Steinzeug bietet sie auch Kurse an, in: Rhein-Zeitung vom 8. Oktober 2018