FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Umspannanlage im Innovationspark Rheinland

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für Mitte August 2017 hatte Westnetz, der Verteilnetzbetreiber von Innogy im Westen Deutschlands, zur Einweihung seiner vier Millionen Euro teuren Umspannanlage im Innovationspark Rheinland eingeladen. Lothar Oelert, Leiter der Hauptregion Rheinland-Pfalz von Westnetz, konnte Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung begrüßen. Bisher dahin kam der Strom für den Innovationspark aus der Bad Neuenahr-Ahrweiler. Er hing an der selben Leitung wie große Teile der Gemeinde Grafschaft. Die Anlage im Innovationspark ist auf die Stromversorgung einer Stadt mit 30.000 Einwohnern ausgelegt. Ende Februar 2016 hatten die Bauarbeiten begonnen. „Ein Umspannwerk hat unserer Gemeinde noch gefehlt“, sagte Bürgermeister Achim Juchem. Die Umspannanlage sei „von großer Bedeutung für die Gemeinde“, sagte Juchem weiter – im Hinblick auf den Innovationspark, aber auch für die Entwicklung von neuem Bauland. Die Rhein-Zeitung nannte anlässlich der Einweihung die technischen Daten der Anlage:

Bei der Anlage auf dem rund 4000 Quadratmeter großen Grundstück am oberen Rand des Innovationsparks handelt es sich um eine sogenannte 110.000-Volt-Doppelstichanlage mit zwei 80 Tonnen schweren Transformatoren, die jeweils eine Leistung von bis zu 40 Megavoltampere liefern können. Den Strom bezieht die Anlage aus der Hochspannungsleitung zwischen Meckenheim und Weißenthurm, die unmittelbar neben dem Grundstück verläuft. Im Schaltgebäude ist die 20.000-Volt-Doppelsammelschiene untergebracht. Von hier aus wird der Strom, von 110.000 Volt auf 20.000 Volt heruntertransformiert, im Innovationspark verteilt. Überwacht wird die Anlage von der Netzleitstelle Plaidt. Von dort kann rund um die Uhr ferngesteuert eingegriffen werden, sofern dies erforderlich erscheint.[1]

Im April 2016 war Richtfest für die Anlage gefeiert worden.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Frieder Bluhm: Hochspannung garantiert: Anlage ist am Netz – Neues Umspannwerk versorgt Grafschafter Innovationspark mit Strom – Westnetz investierte vier Millionen Euro, in: Rhein-Zeitung vom 18. August 2017, siehe auch: Victor Francke: Hochspannung ist garantiert – Energieversorgung auf der Grafschaft, general-anzeiger-bonn.de vom 20. August 2017
  2. Quelle: Victor Francke: Strom für die Grafschaft – Westnetz investiert vier Millionen Euro in Ringen, general-anzeiger-bonn.de vom 21. April 2016