FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Arno Werner

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Arno Werner († 5. August 2008) arbeitete bei Henri Nannen (Stern) in Hamburg, bevor er nach Oberwinter kam, um zunächst für den bayerischen CSU-Politiker Franz Heubl in der so genannten bayerischen Botschaft in Bonn und dann als persönlicher Referent des damaligen CDU-Chefs Rainer Barzel zu arbeiten. Nachdem Helmut Kohl abgelehnt hatte, mit Arno Werner zusammen zu arbeiten, verließ die Familie Oberwinter.[1] Ende der 1960er/Anfang der 1970er Jahre, zur Zeit von Pfarrer Georg Buitkamp, leitete Werner den Chor der evangelischen Kirchengemeinde Oberwinter und er war am Bau der Orgel der evangelischen Pfarrkirche Oberwinter beteiligt. Daneben leitete er den katholischen Kirchenchor „St. Laurentius“ Oberwinter. Werner wohnte mit seiner Familie am Rheinhöhenweg 64.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Zu Ende gedacht, spiegel.de, 11. Juni 1973
  2. Quellen: Angelika Werner (Tochter von Arno Werner) und Joachim Titz, beide per Facebook, 3. Dezember 2020