FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Arnold Thünker

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der in Oberbreisig aufgewachsene und heute in München lebende Arnold Thünker (* 1959) ist Buchautor. Sein tragikomisches Romandebüt erschien 2004 im Kiepenheuer und Witsch-Verlag Köln. Gemeinsam mit Daniel Bruckner leitete er den Bruckner & Thünker Verlag, Basel/Köln.


Vita

Nach dem Studium machte Thünker eine Buchhändlerlehre. Die Rhein-Zeitung berichtete am 3. November über ihn: "Ausgestattet mit einem Flugticket und ein wenig Geld verschlug es ihn Ende der 70er-Jahre nach Java, um im Auftrag niederländischer Kolonisten-Witwen altes Eigentum aufzuspüren, darunter kostbares Delfter Porzellan und antike Landkarten, die heute von der Public Library in New York beherbergt werden." Weiter heißt es dort zum Lebenslauf des Autors: In New York "blieb Thünker auf der Heimreise hängen und katalogisierte "in Strafarbeit" im Antiquariat von "Strand" den literarischen Nachlass der Feuchtwanger-Familie. Später arbeitete der gelernte Buchhändler als Ghostwriter, verfasste 1999 die "Geschichte des Campings" und leitete einen eigenen Verlag."