FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Bürgermeisterwahl Sinzig 2009

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Bürgermeisterwahl 7. Juni 2009 in der Stadt Sinzig gab es zwei Kandidaten: Amtsinhaber Wolfgang Kroeger (CDU) und seinen Herausforderer, den von SPD und Grünen nominierten Heinz-Werner Czeczatka-Simon. Czeczatka-Simon erhielt 2495 Stimmen (36,1 Prozent der abgegebenen gültigen Simmen), Amtshinhaber Kroeger 4417 erhielt Stimmen (63,9 Prozent der abgegebenen Stimmen). Insgesamt waren 12.473 Wahlberechtigte zum Urnengang aufgefordert. 7097 von ihnen wählten tatsächlich; damit lag die Wahlbeteiligung bei 56,9 Prozent. In Westum erhielt Kroeger 70,2 Prozent der abgegebenen Stimmen, in Löhndorf 73,2 und in der Kernstadt bis zu 69,7 Prozent. Als das Wahlergebnis feststand, sagte Kroeger: „Ich bin mehr als überwältigt. Das Wahlverhalten meiner Arbeitgeber bestärkt mich, meinen Kurs fortzuführen. Ich freue mich auf weitere Jahre.“[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Jan Lindner: Als die Sinziger Kroeger im Amt bestätigten – Rückblick auf die Wahl 2009 – Am Sonntag wird ein neuer Bürgermeister gewählt, in: Rhein-Zeitung vom 21. September 2017