Brauchtums- und Verschönerungsverein Niederich e.V.

Aus AW-Wiki

Der Brauchtums- und Verschönerungsverein Niederich e.V. wurde im Jahr 1986 in der Garage von Werner Schäfer (Niederich) gegründet und hieß zunächst schlicht "Dorfverein". Das 20-jährige Bestehen sollte im Juli 2006 mit einem großen Fest rund um die Dorfhütte gefeiert werden. Ein Ausschuss wurde auf der Mitgliederversammlung im Februar 2006 für die Planungen gewählt. Alljährlich veranstaltet der Verein auf dem Dorfplatz das Dorffest Niederich und den Weihnachtsmarkt Niederich.


Chronik

Mehr als ein Drittel der 70 Mitglieder des Brauchtums- und Verschönerungsvereins nahmen im März 2014 an der Jahreshauptversammlung im Zelt vor der Dorfhütte teil. Werner Schäfer (Niederich), Vorgänger von Josef Bachem (zwei Jahre lang bis Februar 2006) und Axel Debus im Amt des Vorsitzenden, gewährt einen Rückblick über das Jahr 2014. Der General-Anzeiger berichtete:

Rund um den Dorfplatz sorgte der Verein nämlich verlässlich und mit viel Engagement dafür, dass im kleinen Grafschafter Ortsteil immer eine Menge los war. Beim Frühjahrsputz und beim Herbstputz gab es natürlich für die fleißigen Helfer im Anschluss Leckeres vom Grill und aus dem Glas. Zusammen mit den Junggesellen wurde der Maibaum aufgestellt, nachdem die Damen des Ortes tags zuvor die Kränze gebunden hatten. Bei der Kirmes besuchte das Oevericher Maikönigspaar wie in jedem Jahr die Feierlichkeiten auf dem Dorfplatz, und auch das Dorffest war wieder hervorragend besucht. Die Dankesfeier führte diesmal nach Walporzheim, wo man sich bei einer lustigen Wanderung vergnügte. Besonders bei den Kindern beliebt ist die alljährliche Nikolausfeier, und kurz danach lockte der Weihnachtsmarkt wieder Hunderte von Besuchern aus nah und fern an.[1]

Kassiererin Hilde Bell legte einen positiven Jahresabschluss vor. Aus den Rücklagen des Vereins soll die Elektrik der Dorfhütte erneuert werden Werner Schäfer (Niederich) wurde als Vorsitzender bestätigt, neuer Stellvertreter wurde Thorsten Reisp, die Kasse führte weiterhin Hilde Bell, Schriftführer wurde erneut Manfred Brombach, und als Beisitzer wurden Jürgen Hamacher, Maria Armbruster und Ulrike Debus gewählt. Friedhelm Müller und Axel Debus übernahmen die Kassenprüfung. Termine 2014:

  • Kranzbinden am 25. April
  • Maibaumsetzen am 26. April
  • Kirmes vom 11. bis 13. Juli auf dem Dorfplatz
  • Weihnachtsmarkt am 30. November

Fußnoten