FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Christian Hartl

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pfarrer Dr. Christian Hartl aus dem Bistum Augsburg übernahm am 1. September 2012 das Amt des Spirituals im Studienhaus "St. Lambert" Lantershofen. Damit folgte er Pater Götz Werner, der im Januar 2013 75 Jahre alt wurde und daher aus dem Dienst ausschied. Im Frühjahr 2016 wurde Hartl von der Deutschen Bischofskonferenz für fünf Jahre als Hauptgeschäftsführer zu Renovabis, dem Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche, berufen. Hartl Diese Stelle tritt er Anfang Oktober 2016 in Freising an.[1]


Vita

Christian Hartl wurde 1964 in Herrsching bei München geboren. 1990 wurde er zum Priester geweiht und 1993 Bischöflicher Sekretär des damaligen Augsburger Bischofs Dr. Viktor Josef Dammertz. Sein Amt als Domvikar legte er 1997 nieder und wurde für ein Promotionsstudium in Innsbruck freigestellt. Im Jahr 2000 übernahm er das Amt des Subregens im Augsburger Priesterseminar St. Hieronymus; drei Jahre später wurde er Regens.[2]

2009 wurde Hartl Pfarrer und Klinikseelsorger in Bad Heilbrunn. Außerdem ist er Dozent für Predigtlehre an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Salesianer Don Boscos in Benediktbeuern. Für den Dienst als Spiritual wird Hartl vom Bistum Augsburg für vier Jahre freigestellt.

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 30. Mai 2016
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 8. Februar 2012