FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Eigenbetrieb Wasserwerk der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Eigenbetrieb Wasserwerk der Verbandsgemeinde Bad Breisig versorgt rund 13.000 Einwohner der Verbandsgemeinde Bad Breisig mit Trinkwasser.


Chronik

Zum 1. Januar 2010 übergab die Verbandsgemeinde Bad Breisig die technische und kaufmännische Betriebsführung des Eigenbetriebs an die REMONDIS EURAWASSER GmbH (damals noch EURAWASSER Mittelrhein GmbH), die sich bei einer europaweiten Ausschreibung durchgesetzt hatte. Die Betriebsführung umfasst die Betreuung der Wasseraufbereitung sowie die Wasserspeicherung und -verteilung über rund 130 Kilometer Rohrleitungen. Anfang 2008 übernahm Eurawasser bereits die technische und kaufmännische Betriebsführung der Wasserver- und Abwasserentsorgung der Gemeinde Grafschaft.

Das Wasserwerk der Verbandsgemeinde Bad Breisig schloss das Jahr 2012 mit einem Gewinn von 57.000 Euro ab. Die Bilanzsumme betrug 6,9 Millionen Euro. Der Verlust aus dem Jahr 2011 - 32.400 Euro - wurde mit dem Überschuss aus 2012 verrechnet. Das beschlossen die Mitglieder des Verbandsgemeinderates im Juni 2013.[1]

Siehe auch

Portal "Ver- und Entsorgung"

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 15. Juni 2013