FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Forsthaus Erlenbusch

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Forsthaus Erlenbusch oberhalb von Remagen wurde 1913 von Franz und Maria Auguste Keil (geb. Güldenpfennig) erbaut. Franz Keil war 44 Jahre lang Förster von Remagen. 1938 verkaufen sie das Haus an ihre Nichte Sophia-Maria Braun, die verheiratet war mit Franz-Joseph Louen aus Belleveaux. Aus ihrem damaligen Wohnort Lammersdorf zog die große Familie nach Remagen. Der Vater war hier noch einige Jahre Förster, bis sein Sohn Franz-Joseph nach dem Krieg die Stelle übernahm. Bis in die 1960er Jahre hinein wurde im Forsthaus ein Café betrieben. Das Forsthaus wurde immer wieder erweitert.


Forsthaus Erlenbusch.jpg

Standort

Die Karte wird geladen …

Siehe auch

Forstbetrieb Louen

Weblinks