FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Früchte Blumen Bleuel (Antweiler)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Antweiler - Heinz Grates (50).jpg

Cosima Bleuel, gelernte Floristin, hat im Jahr 2003 von ihrer Mutter Roswitha (* etwa 1945) die Leitung von Früchte Blumen Bleuel übernommen, eines Einzelhandelsgeschäfts in Antweiler.


Standort

Ahrtalstraße 35

53533 Antweiler

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Chronik

Adam und Käthe Bleuel, die Schwiegereltern der späteren Inhaberin Roswitha Bleuel, eröffneten das Geschäft kurz nach dem Krieg. In umliegenden Höfen kauften sie Butter, Eier und Käse, die sie dann auf dem Großmarkt verkauften. Später fuhren sie mit einem rollenden Tante-Emma-Laden über die Dörfer. Ihr Sortiment hatten sie zu dieser Zeit um Obst, Gemüse und andere Lebensmittel erweitert. Nach dem frühen Tod von Adam Bleuel übernahm Sohn Gerd (* etwa 1940), gerade 14 Jahre alt, mit seiner Mutter das kleine Unternehmen. Später baute er, von seiner Ehefrau Roswitha, einer Bankkauffrau, unterstützt, das Haus, in dem sich der Laden bis heute befindet. Mit zwei Verkaufsfahrzeugen belieferte er daneben etwa 100 Eifeldörfer.

Im Sommer 2020 „Früchte Blumen Bleuel“ in Antweiler von der der Rhein-Zeitung vorgestellt. In dem Beitrag von Ulrike Walden hieß es:

Draußen locken Fleißige Lieschen, Alpenveilchen, Wandelröschen, farblich fein abgestimmt in einem rustikalen Korb, prächtiger gelber Sonnenhut und zartweiße Hortensien. Der Raum gleich neben der Floristik-Ecke ist das reinste Erntedankfest. Frische Kohlrabi, Möhrchen, Bohnen, Spitzkohl, Tomaten, Pfirsiche – alles, was jetzt Saison hat. Nicht abgepackt und eingeschweißt, sondern pur, prall und, so wird versprochen, ungespritzt. Außerdem Ahrweine und selbst gemachte Aprikosen-Marmelade. Wenn die Bleuels morgens in aller Herrgottsfrühe auf dem Großmarkt einkaufen, dann wissen sie, von welchem Hof die Ware stammt. Und bevor sie Pfirsiche einladen, haben sie die selbst gekostet. Würden sie nicht beste Qualität auslegen, hätten sie keine Chance, sich gegen billige Supermarktangebote zu behaupten.[1]

Daneben bietet Cosima Bleuel Schnittblumen, Grünpflanzen und Stauden, Grabschmuck und -pflege sowie Tischdekoration für Hochzeiten und andere Feste an. Unternehmen können von ihr Außengelände und Innenräume floral gestalten lassen. „Abofloristik“ nennt sich das. Außerdem bietet die Inhaberin einen Online-Shop und „Firmenobst“ an: Betriebe können bei ihr Körbe mit Obst für ihre Mitarbeiter abonnieren. Die liefert sie in einem Umkreis von 15 Kilometern.

Weblink

https://www.bleuel-antweiler.de

Fußnoten

  1. Quelle: Ulrike Walden: Nur beste Qualität kommt in den Laden – Wie sich das Traditionsgeschäft „Früchte Blumen Bleuel“ in Antweiler schon seit rund 70 Jahren durchsetzen kann, in: Rhein-Zeitung vom 31. August 2020