FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Franz-Bresgen-Straße (Lantershofen)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einfamilienhaus an der Franz-Bresgen-Straße 9
Einfamilienhaus an der Franz-Bresgen-Straße 9

Die Franz-Bresgen-Straße in Lantershofen ist nach Franz Bresgen benannt.


Verlauf

Die Karte wird geladen …

Chronik

Das Einfamilienhaus an der Franz-Bresgen-Straße 9 – Bauherren sind Claudia Winand und Rainer Neiss, Architektin/Innenarchitektin ist Annette Bartsch, Mitarbeit Achitekt Dipl.-Ing. (FH) Thorsten Schachler – kann an den Tagen der Architektur 24./25. Juni 2017 von außen und innen besichtigt werden. Die Architektenkammer beschreibt das Gebäude folgendermaßen:

Bei fast 15 mal 15 Metern Grundrissgröße löst eine Dachform ähnlich dem Sheddach die Anforderung an Gestaltung und Belichtung des Wohnhauses. Das Gebäude, teilweise in den Hang geschoben, bietet im oberen Geschoss eine großzügige Wohnetage mit direkter Anbindung an den Garten. Die Keller-, Sauna- und Freizeiträume befinden sich mit separat erschlossener Einliegerwohnung im Erdgeschoss. Ein kleines, reizvolles Innenhöfchen im Zentrum des Hauses, vom Elternbad aus zu betreten, bietet zusätzliche Tageslichteindrücke und private Ruhe. Raumbildender Innenausbau prägt den individuellen Charakter des Hauses. Geheizt wird mit Solar-Eisspeichersystem.[1]

Anlieger

8: NaturGartenSteine Valeri Libelt

Fußnoten

  1. Quelle: Architektur schafft Lebensqualität in Lantershofen – Wohnhaus für Besucher geöffnet – Tag der Architektur, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 9. Juni 2017, siehe auch: Kein Haus von der Stange – Die Lantershofener Claudia Winand und Rainer Neiß haben mit Architektin gebaut, in: Rhein-Zeitung vom 21. Juni 2017