FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Freiwillige Feuerwehr Lind

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Freiwillige Feuerwehr Lind, eine Einheit der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Altenahr, wurde im Jahr 1933 von Lehrer Radermacher gegründet. Die ersten Mitglieder waren Hermann Ley, Johann Schäfer, Johann Lanzerath und Jakob Bongart. Johann Lanzerath wurde Brandleiter. Hermann Ley war dafür zuständig, bei einem Brand mit einem Signalhorn zu alarmieren. Als Löschfahrzeug diente eine Spritze auf Rädern, die von zwei Männern gezogen wurde. Am Brandort pumpten zwei Feuerwehrmänner, je einer rechts und einer links, das Wasser aus der Spritze – bis die Linder Feuerwehr 1963 eine Motorspritze erhielt. Im Gemeindehaus, das im gleichen Jahr fertigestellt worden war, fand einige Jahre später das erste Feuerwehrauto von einen Unterstellplatz. Nachdem sich die bis dahin selbständigen Feuerwehren Lind/Obliers und Plittersdorf im Jahr 1971 zusammengeschlossen hatten, besteht die Wehr in ihrer heutigen Form. Im Jahr 1996 wurde die Jugendfeuerwehr Lind gegründet. Daniel Lanzerath ist/war Leiter der Jugendfeuerwehr, Dominik Zimmermann ist/war Wehrführer, Markus Bungart sein Stellvertreter. Zur Ausstattung gehören ein Tragkraftpritzenfahrzeug (TSF-W) mit 500-Liter-Wassertank, Atemschutz und Schnellangriff. Das Feuerwehrgerätehaus verfügt auch über einen Schulungsraum. Der Wehr gehören 18 Aktive Mitglieder (17 Männer, 1 Frauen) an, die Jugendfeuerwehr zählt drei Mitglieder.[1]


Siehe auch

Portal "Feuerwehrwesen"

Weblink

http://www.lind-ahr.de/5uli1.htm

Fußnoten

  1. Quelle: lind-ahr.de: Die Feuerwehr, gesehen am 8. Januar 2018