Friedhofskapelle Sinzig

Aus AW-Wiki

Friedhof Sinzig 01 bb.jpg

Nachdem die Glocke im Türmchen der denkmalgeschützten Kapelle auf dem Sinziger Friedhof Jahrzehnte lang geschwiegen hatte, beschloss der Ortsbeirat Sinzig im Juni 2017, das Geläut wiederherstellen zu lassen. Eine Fachfirma hatte zuvor festgestellt, dass das Gehäuse der Glocke intakt ist und dass lediglich der Klöppel defekt sei. Einstimmig folgte der Ortsbeirat der Vorschlag der Firma, dass das Glöckchen künftig nicht mehr per Hand mit einem Seilzug bedient, sondern durch Funk per Fernsteuerung in Gang gesetzt werden solle. Kosten hierfür: 5500 Euro. Außerdem soll eine Lautsprecheranlage in die Kapelle eingebaut werden.[1]


Standort

Die Karte wird geladen …

Weitere Fotos

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 3. Juli 2017