FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Gemeinderat Schuld

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gemeinderat Schuld hat neun Sitze. Er ist das politische Gremium der Gemeinde Schuld.


Mitglieder

2014-2019

Da keine Partei oder Wählergruppe eine amtliche Liste für die Wahl des Gemeinderates in Schuld aufgestellt hatte, erfolgte dort die sogenannte Mehrheitswahl. Das heißt, dass jeder Wahlberechtigte jede gewünschte Person wählen kann, indem er den entsprechenden vollständigen Namen in den Stimmzettel einträgt. Folgende Personen stellten sich zur Wahl für den Gemeinderat, von denen der Wähler höchstens zwölf Personen auswählen darf: Alwin Brenner, Hans-Peter Diel, Michael Dünnes, Sarah Dresen, Alois Endres, Arno Gebauer, Edgar Gillessen, Andreas Gillessen, Rene Haas, Frank Hoffmann (Schuld), Josef Hoffmann, Dirk Hupperich, Bernd Klein, Waldemar Kaspers, Rüdiger Larscheid, Marc Lückenbach, Helmut Nagelschmidt, Jürgen Nelles, Oswald Raths, Gerd Spitzlay, Heike Detlef Schnelker und Dieter Tschöpe. Wahlvorschlag zur Wahl des Ortsbürgermeisters der Ortgemeinde Schuld: Helmut Lussi.[1]

In den Gemeinderat wurden gewählt: René Haas (Erster Beigeordneter), Waldemar Kaspers (Beigeordneter), Alois Endres, Gerd Spitzlay, Jürgen Nelles, Dieter Tschöpe, Edgar Gillessen, Rüdiger Larscheid, Marc Lückenbach, Andreas Gillessen, Helmut Nagelschmidt und Arno Gebauer.[2]

2009-2014

Helmut Nagelschmidt, Andrea Münch, Josef Löhr, Dieter Tschöpe, Alwin Brenner, Marc Lückenbach, Alois Endres, Berthold Wurst und Rüdiger Larscheid

siehe auch

Portal "Politik"

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 20. Juni 2014
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 10. Juli 2014