FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Generationenbüro Brohltal

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Generationenbüro Brohltal soll ehrenamtliche Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Die Eröffnung des Pilotprojekts ist für April 2014 geplant. Initiator ist der Präventologe Willi Löhr aus Oberzissen. Das Angebot soll von der Beratung beim Erstellen einer Patientenverfügung bis hin zur Lösung von Problemen mit Energieversorgern reichen. Unterstützung beim Überwinden von Störungen in der Lebensbiografie - Altersarmut, Lebenskrisen und Umbrüche - sind ebenfalls geplant. Das Generationenbüro soll außerdem eine Informationsbörse für Jugendliche, Familien und Senioren werden. Zunächst ist eine Schuldnerberatung für Jugendliche geplant. Bei der Finanzierung des Projekts hofft Löhr auf Förderung durch die EU und Stiftungen. Löhr will außerdem Kontakte zu anderen Senioreneinrichtungen aufbauen, mit Beratungsstellen des Bundes und des Landes zusammenarbeiten sowie Einrichtungen im Bereich der gesundheitlichen und sozialen Prävention vernetzen.[1]


Mediografie

Generationenbüro im Brohltal: Landesamt untersagt die Schuldnerberatung, general-anzeiger-bonn.de vom 27. Februar 2014

Fußnoten

  1. Quelle: Günther Schmitt: Brohltal: Generationenbüro will mit Projekt Schuldnerberatung an den Start gehen, general-anzeiger-bonn.de vom 18. Februar 2014