Haus am Zeiberberg

Aus AW-Wiki

Haus Zeiberberg
Westum - Heinz Grates (74).jpg

Das Haus am Zeiberberg, eine Frühstückspension, verfügt über Zimmer, Appartments und Ferienwohnungen für bis zu 24 Gäste.


Anschrift und Standort[Bearbeiten]

Krechelheimer Straße 60

53489 Sinzig-Westum

Die Karte wird geladen …

Kontakt[Bearbeiten]

Chronik[Bearbeiten]

Die gebürtige Australierin Margaret Linn, die im Jahr 1990 mit Ehemann und vier Kindern von Australien nach Deutschland gekommen war, führte ab Januar 1994 das Haus am Zeiberberg. Im Juli 2013 übergab sie den Betrieb an Vera Pietschmann und Klaus Kaesling. Die beiden wollten die Zimmer nach und nach renovieren, den Garten runderneuern und einen Swimmingpool einrichten sowie Workshops anbieten.[1]

Bald nach der Übernahme der Pension stellten Vera Pietschmann und Klaus Kaesling fest, dass sich der Aufwand, eine Pension zu führen, kaum lohnt. „Es galt auch immer, nach der Saison über den Winter zu kommen“, sagte Vera Pietschmann der Rhein-Zeitung. Nachdem die Stadt Sinzig das ehemalige Pfarrheim angemietet und ein Hauses in der Rausch erworben hatte, um Asylbewerber unterzubringen, mietete sie im Januar 2016 auch das Haus am Zeiberberg an, um dort Flüchtlinge unterzubringen. In sechs Zimmern sollen dort bis zu 14 Personen Platz unterkommen. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren; außerdem hat er eine Verlängerungsoption. Nach dem Auszug übernimmt die Stadt die Sanierung der Räumlichkeiten. Im Frühstücksraum könnten Sprachkurse angeboten werden.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten

  1. Quelle: Judith Schumacher: Haus am Zeiberberg wechselt den Besitzer - Kosmopolitische Institution Westums wird Stammgäste behalten und Angebot weiter ausbauen, in: Rhein-Zeitung vom 13. Juli 2013
  2. Quelle: Judith Schumacher: Flüchtlinge ziehen in Haus am Zeiberberg ein – Inhaberpaar in Westum stellt Räumlichkeiten für bis zu 14 Personen zur Verfügung – Vertrag mit Stadt Sinzig, in: Rhein-Zeitung vom 20. Januar 2016