FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Helmut Zell

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dr. Helmut Zell (* 1952) aus Remagen, Ingenieur und promovierter Volkswirt, ist Autor eines 350 Seiten umfassenden Romans mit dem Titel „Rushwa“ (deutsch: Korruption).


Vita

Von 1985 bis 1988 lebte Helmut Zell in Daressalam, der Hauptstadt Tansanias. Dort schrieb er eine Dissertation über die Industrialisierung des Landes. 1989 arbeitete er im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung als Industrialisierungsexperte am Rande der Kalahari in Botswana. Drei Jahre später kehrte er nach Deutschland zurück und zog von Duisdorf bei Bonn nach Remagen. Ab 1994 war er wieder Afrika: Zwei Jahre lang arbeitete er für eine dänische Consultingfirma in Tansania. Im Jahr 2012 kam er auf die Idee ein Buch zu schreiben. Das Thema Korruption dängte sich im auf, weil sie in Afrika allgegenwärtig ist – im Kleinen unter Nachbarn wie im Großen. 2015 flog er nach Tansania, um für seinen Roman zu recherchieren. Von Moschi aus, dem kleinen Örtchen am Fuße des Kilimandscharos, in dem für ihn einst alles begann, fuhr er mit einem Motorrad immer wieder zu den Schauplätzen seines Romans nach Daressalam. Abend schrieb er dann im Hostel an seinem Notebook weiter an seinem Roman.[1]

Veröffentlichungen

  • Helmut Zell: Geben und Nehmen in der Paarbeziehung. Die Ökonomie der Emotionen, Norderstedt: Books on Demand, November 2009, 127 Seiten, 19,80 Euro, ISBN 9783839115305
  • Helmut Zell: Grundbegriffe und Grundstrukturen von Projekten, in: Bernecker/ Eckrich (Hrsg.): Herausforderung Projektmanagement, München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag 2003
  • Helmut Zell: So steigern Sie Ihre Aufmerksamkeit und Konzentration. Theorien - Strategien - Übungen. Durch Übungen und kluge Strategien zu erfolgreichem Arbeiten, effektivem Lernen und mehr Wohlbefinden, 2. überarbeitete Ausgabe, 202 Seiten, 53 Abb., Paperback, Januar 2010, ISBN 9783839124307, 19,80 Euro
  • Helmut Zell: Unternehmenskultur-Check. Stärken erkennen – Schwächen analysieren – Werte prägen, 100 Seiten, Bonn: Verlag für die Deutsche Wirtschaft 2002
  • Helmut Zell: Entwicklung und Staat in Schwarzafrika. Die ambivalente Rolle der Entwicklungshilfe (pdf, 28 Seiten), in: Wilfried von Bredow/Thomas Jäger (Hrsg.): Demokratie und Entwicklung, Opladen: Leske & Budrech 1997, S. 141 - 178
  • Helmut Zell: Rushwa (Roman), 372 Seiten, Books on Demand 2016

Weblink

ibim.de: Curriculum Vitae: Helmut Zell

Fußnoten

  1. Quelle: Celina de Cuveland: Remagener schreibt über Korruption in Afrika – Helmut Zell lebte lange im Osten des Kontinents – Jetzt hat er seine Erfahrungen in einem Roman festgehalten, in: Rhein-Zeitung vom 3. Juni 2016