FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Johanne Giesen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die in Bad Bodendorf wohnende Musikerin Johanne Giesen (* 1986), verheiratet und Mutter einer Tochter, übernahm im Februar 2015 als Nachfolgerin von Iris Köhler die Leitung der Kantorei der Evangelischen Kirchengemeinde Remagen-Sinzig.


Vita

Johanne Giesen wurde in Westfalen geboren und wuchs dort auch auf, bevor sie in Köln und Oxford studierte. Seit arbeitet als Musikpädagogin, Chorleiterin, Sängerin und Kirchenmusikerin. Im Hauptberuf ist sie im Februar 2015 Referendarin für Musik und Englisch in Elternzeit. Ihre kirchenmusikalische C-Ausbildung schloss sie bereits zu Schulzeiten in ihrem Heimatkirchenkreis in Minden ab. Während ihres Studiums an der Musikhochschule Köln entwickelte sie Freude am Jazz. Bei einem Auslandsaufenthalt lernte sie zudem die englische Chormusik zu lieben und im Vokalensemble des Kölner Doms Renaissance- und Neue Musik.[1]

Weblink

http://www.johanneschroeder.de

Fußnoten

  1. Quelle: Gemeindebrief der evangelischen Kirchengemeinde Remagen-Sinzig Nr. 1/2015