FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Jugendrotkreuz Kreis Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kreisleitung des Jugendrotkreuzes im Kreis Ahrweiler vertritt die Interessen der JRK-Mitglieder im Präsidium des DRK-Kreisverbandes. Der JRK-Kreisausschuss ist das zentrale Planungs- und Steuerungsgremium des Jugendrotkreuzes im Ahrkreis. Er besteht aus den örtlichen Leitungen und Gruppenleitungen der JRK-Ortsvereine Ahrweiler, Bad Breisig, Niederzissen, Remagen, Sinzig, Wehr und Weibern und trifft sich mindestens zweimal jährlich. Neben den turnusgemäß alle drei Jahre durchzuführenden Wahlen wird im JRK-Kreisausschuss das Jahresprogramm besprochen und geplant, Beschaffungen werden abgestimmt und organisatorische Fragen rund um die JRK-Arbeit geklärt.


Chronik

Der Kreisausschuss des Jugendrotkreuzes (JRK) im Kreis Ahrweiler wählte im Frühjahr 2018 turnusgemäß nach drei Jahren seine Kreisleitung. Die bisherige stellvertretende JRK-Kreisleiterin Sina Faßbender vom Jugendrotkreuz Bad Breisig wurde einstimmig zur JRK-Kreisleiterin gewählt. Jasmin Braun vom Jugendrotkreuz Weibern wurde Stellvertreterin.[1]

Siehe auch

  • Quelle: DRK-Jugend wählt neues Führungsduo – Sina Faßbender und Jasmin Braun vertreten die Interessen des DRK-Nachwuchses im Kreisverband, in: Rhein-Zeitung vom 14. Februar 2018