Junggesellenverein „Gemütlichkeit“ zu Nierendorf e.V.

Aus AW-Wiki

Der Junggesellenverein "Gemütlichkeit" zu Nierendorf e.V. wurde am 15. Juni 1901 gegründet. Vereinziele sid die Pflege des Brauchtums, beispielsweise das Fahnenschwenken bei Dorffesten, sowie die Durchführung des Junggesellenfestes.


Maikönigspaare

2019: Yannick Göbel und Franziska Moog[1]

Chronik

Bei Vorbereitungen auf das traditionelle Maibaumaufstellen des Junggesellenvereins im April 2018 kam es zu einem Unfall, bei dem ein 15-jähriger starb. Der General-Anzeiger berichtete:

Bei dem 15-Jährigen handelt es sich um einen Schüler, der noch zwei ältere Brüder hat. Das Unfallopfer bildete mit zwei weiteren Nachwuchskarnevalisten vor zwei Jahren das Nierendorfer Dreigestirn. Seine Eltern zogen vor einigen Jahren in den Grafschafter Ortsteil. Sie sind dort längst fest verwurzelt und bringen sich aktiv in das Dorfleben ein.[2]

Videos

Mediografie

Nierendorfer Kirmes: Löschzug und Junggesellenverein stellten ein buntes Programm auf die Beine, general-anzeiger-bonn.de vom 2. September 2013

Weblinks

Fußnoten