FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Junggesellenverein Gönnersdorf

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Junggesellenverein Gönnersdorf, auch „Kirmesverein“ genannt, ist Ausrichter der St.-Stephanus-Kirmes Gönnersdorf. Außerdem pflegt der Junggesellenverein den Brauch des Maibaumstellens. Jahr für Jahr am 30. April stellen die Junggesellen auf dem Dorfplatz einen mit bunten Bändern geschmückten Maibaum auf. Zum Gönnersdorfer Maibrauchtum gehört außerdem, dass die Junggesellen des Ortes am Abend des 30. April das Steigern der Mädchen des Ortes vornehmen und so ihr Maikönigspaar, den Hauptmann, den Fähnrich und zwei Offiziere küren. Die Junggesellen stellten dem Maikönigspaar im Laufe der Nacht einen Maibaum. Dann ziehen die jungen Männer los, um der eigenen Angebeteten einen Maibaum aufzustellen. Am 1. Mai stellten die Junggesellen am Nachmittag in einem Umzug das neue Maikönigspaar der Dorfbevölkerung vor.[1]


Maimajestäten

2013: Sebastian Schmitz und Larissa Braun – Hauptmann wurde Matthias Baltes, Fähnrich sein Bruder Christian, Florian Braun und Stefan Marx wurden Offiziere.[2]

Weblink

https://www.eifel.de/go/vereine-detail/192.html

Fußnoten

  1. Quelle: Junggesellenverein Gönnersdorf pflegt den Brauchtum – Gönnersdorfer Junggesellen stellen Maibaum auf dem Dorfplatz – Larissa Braun und Sebastian Schmitz sind diesjähriges Maikönigspaar, blick-aktuell.de vom 7. Mai 2013
  2. Quelle: Junggesellenverein Gönnersdorf pflegt den Brauchtum – Gönnersdorfer Junggesellen stellen Maibaum auf dem Dorfplatz – Larissa Braun und Sebastian Schmitz sind diesjähriges Maikönigspaar, blick-aktuell.de vom 7. Mai 2013