FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Katholische Frauengemeinschaft "St. Philippus und Jakobus" Kempenich

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Katholische Frauengemeinschaft "St. Philippus und Jakobus" Kempenich ...


Ansprechpartner

Vorsitzende: Christel Schmitt (seit 1987)
Rita Kolodziej
Christel Henn

Gründung und Entwicklung

Mit 72 Mitgliedern aus den Ortschaften Kempenich, Engeln, Hohenleimbach, Lederbach, Spessart, Hannebach und Heulingshof wurde die Frauengemeinschaft im August 1987 gegründet. Christl Schmitt, Hildegard Nückel, Christel Henn, Margret Wehlen und Mechthild Montermann gehörten dem Gründungsvorstand an. Zuerst trafen sich die Vereinsmitglieder im Jugendheim, später boten die Räume des neuen Pfarrheims (alter Kindergarten) Platz für die vielfältigen Veranstaltungen und Treffs. Es wurden Arbeitskreise gebildet, das Programmangebot richtete sich an alle Altersgruppen - von Krabbelkindern angefangen bis zu den Seniorengruppen. Von Anfang an wurden die Bewohner in den Altenheimen von Kempenich und Hohenleimbach betreut. Monatlich gibt es Treffs zu wechselnden Themen - mal bildend, mal unterhaltend - die stets auf großes Interesse stoßen. Weiter gibt es regelmäßig Kreuzwege in der Fastenzeit, Andachten im Mai, Lichterprozessionen ins Kreuzwäldchen sowie Wallfahrten und Wanderungen. Höhepunkte sind stets die Jahresausflüge und die Weihnachtsfeiern.

Besonders stolz sind Kempenichs kfd-Frauen auf ihre Basare, auf die sie sich in Handarbeits- und Bastelgruppen zwei Jahre lang vorbereiten und deren Erlös stets guten Zwecken zukommt. In zwei Jahrzehnten kamen auf diese Weise 18 500 Euro zusammen. Von denen floss der größte Teil dem Kreuzwäldchen zu.

Von 199 Mitgliedern sind im Oktober 2007 noch 125 übrig geblieben (55 sind verstorben, 19 verzogen oder ausgetreten). Dem Vorstand gehören zu dieser Zeit neben Schmitt, Henn und Montermann Rita Kolodziej, Elke Krause und Hedwig Engels an. "Brücken bauen zu den Herzen", so das Motto der kfd Kempenich, soll weiterhin das Hauptziel der Gemeinschaft sein.

Siehe auch