FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kelterhaus der Burg Königsfeld

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Königsfeld wurde einst Wein angebaut. Die Trauben, die als Zehnt abgeliefert werden mussten, wurden im 1371 erstmals erwähnten Kelterhaus der Burg Königsfeld gekeltert. Von 1834 bis 1882 wurde das Gebäude auch als Bürgermeisterei genutzt. Vom 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts beherbergte das Gebäude eine Schankwirtschaft.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: koenigsfeld-eifel.de: Kelterhaus der Burg Königsfeld, gesehen am 4. März 2019