FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kerstin Hellmich

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kerstin Hellmich (* ca. 1985) aus Grafschaft-Holzweiler arbeitet als Sommelière im Restaurant "A Mesa" in Mannheim, als ihr Konterfei im August 2010 die Titelseite des Sommelier-Magazins ziert. Nachdem sie im Jahr 2004 am Peter-Joerres-Gymnasium Bad Neuenahr-Ahrweiler ihre Abiturprüfung bestanden hatte, begann sie im Restaurant "Zur alten Post" Heppingen eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau. In Bad Überkingen erwarb sie sich außerdem eine Zusatzqualifikation im Küchen- und Servicemanagement. In den Jahren 2007 und 2008 arbeitete Kerstin Hellmich unter Paula Bosch, die im Jahr 1988 erster weiblicher "Sommelier des Jahres" war, im Münchener Zwei-Sterne-Restaurant "Tantris". Dann wechselte sie ins Drei-Sterne-Restaurant von Juan Amador nach Langen bei Frankfurt, bevor sie im Juli 2009 nach Mannheim umzog, wo Amador sein zweites Restaurant, das "A Mesa" eröffnet hatte. Bis September 2010 lernt Kerstin Hellmich berufsbegleitend an der Sommelier-Schule der Industrie- und Handelskammer Koblenz.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: www.arme-winzer.de vom 2. August 2010