FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Klaus Weidlich

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Unternehmer Klaus Weidlich (* ca. 1969), der selbst in der Grafschaft wohnt, werde sich bald mit einem Dachdeckerbetrieb und einer GmbH für schlüsselfertiges Bauen im Innovationspark Rheinland (IPR) und drei weiteren Firmen aus Bad Neuenahr an die an der Joseph-von-Fraunhofer-Straße in Ringen umziehen. Die Räume Bad Neuenahr würden langsam zu klein, argumentierte Weidlich, und die Autobahnanbindung spare Zeit und Geld, weil sich viele seiner Kunden im Meckenheimer und Bonner Bereich befänden. Das berichtete die Rhein-Zeitung am 17. Februar 2006. Weidlich habe im IPR eine 3600 Quadratmeter große Fläche erworben, auf der ein Bürogebäude von rund 800 Quadratmetern und eine Halle von knapp 600 Quadratmetern gebaut werden sollen. Teile der 600 Quadratmeter großen Halle sowie 300 Quadratmeter Büroflächen wolle Weidlich an andere Firmen vermieten. Einen ersten Mieter gebe es bereits: die Firma Delta Immobilien aus Bonn. Der Spatenstich für Bürogebäude und Halle, in der die Fahrzeuge und Materialien der Firmengruppe Weidlich untergebracht werden sollen, war für Sommer 2006 geplant, die Fertigstellung für August 2007. Dann würden dort dann die Firmen Weidlich GmbH, Weidlich Hausverwaltung und Projektmanagement sowie die Weidlich und Petkovski Bedachungen GmbH einziehen. Diese Firmen beschäftigten im Februar 2006 insgesamt acht kaufmännische und zwölf gewerbliche Angestellte, darunter vier Auszubildende.[1]


Vita

Der Dachdeckermeister startete 1994 mit einem eigenen Dachdeckerbetrieb. 1999 kam eine GmbH für schlüsselfertiges Bauen hinzu.

Weblink

http://www.klausweidlich.de

Fußnoten

  1. Quelle: Evelyn Stolberg: Neue Firma im Innovationspark - Unternehmer Klaus Weidlich lässt sich in Ringen nieder - Spatenstich für Bürogebäude und Halle soll im Sommer erfolgen, in: Rhein-Zeitung vom 17. Februar 2006