FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Kommunalwahl 2009

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sowohl CDU als auch SPD verfehlten bei der Kommunalwahl 2009 im Kreis Ahrweiler auf Kreisebene ihre Wahlziele. Die Christdemokraten erzielten nur noch 45,9 Prozent der Stimmen und verloren damit die absolute Mehrheit. Die SPD erhielt nur noch 18,9 Prozent der Stimmen und rutschte damit unter die 20-Prozent-Marke, die sie sich selbst als Mindesthürde gesetzt hatte. Jubel hingegen bei den restlichen Parteien und Gruppierungen im Kreistag Ahrweiler: Sie legten im Vergleich zu 2004 zu. Die FDP steigerte ihr Ergebnis von 6,5 Prozent bei der Kommunalwahl 2004 auf 10,8 Prozent, die Grünen legten um 2,1 auf 9,5 Prozent und die FWG um 3,9 auf 14,9 Prozent zu. Die CDU-Mehrheit kippte auch in etlichen Kommunalparlamenten, allen voran im Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler und im Verbandsgemeinderat Brohltal. Die FDP erzielte bei dieser Wahl die bis dahin besten Ergebnisse. Erstmals ist sie FDP ab 2009 auch in allen Kommunen im Rat vertreten.


Mediografie

Wolfgang Stiglitz/Sibylle Weiler: Das Wahljahr 2009 im Kreis Ahrweiler, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2010, S. 21-23