FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Wolfgang Stiglitz

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Im Dezember 2011 wurde Wolfgang Stiglitz (rechts) von Landrat Dr. Jürgen Pföhler aus den Diensten der Kreisverwaltung Ahrweiler verabschiedet.
Landrat Dr. Jürgen Pföhler (links) gratulierte Wolfgang Stiglitz im April 2011 zum 50. Dienstjubiläum.

Oberamtsrat Wolfgang Stiglitz (* ca. 1946) aus Wiesemscheid war bis Dezember 2011 Abteilungsleiter für Recht und Kommunalaufsicht der Kreisverwaltung Ahrweiler und damit stellvertretender Kreiswahlleiter. Stiglitz ist außerdem Ansprechpartner des CDU-Ortsverbands Barweiler-Müllenbach-Nürburg.


Vita

Stiglitz, der mit Familie in Wiesemscheid in der Verbandsgemeinde Adenau wohnt, begann seine Verwaltungsausbildung im April 1961 bei der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg. 1978 erwarb er das Verwaltungsdiplom an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Koblenz – zu diesem Zeitpunkt stand er bereits acht Jahre in Diensten des Kreises Ahrweiler.

Stiglitz durchlief im AW-Kreishaus das Jugendamt sowie die Abteilung für Sicherheit, Ordnung und Verkehr. Im Bauamt wurde er 1981 stellvertretender Abteilungsleiter. Anschließend stand er an der Spitze von drei Abteilungen: dem Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamt (1988–2000), der Wirtschaftsförderung (2000–2005) und seither der Kommunalaufsicht.[1]

Eine weitere Kernaufgabe des Abteilungsleiters war die Staatsaufsicht gegenüber den Gemeinden und die Abwicklung der Wahlen. Im Dezember 2011 wurde Stiglitz von Landrat Dr. Jürgen Pföhler aus den Diensten der Kreisverwaltung Ahrweiler in den Ruhestand verabschiedet. Barbara Schröder, bis dahin Abteilungsleiterin für Öffentlichen Personen-Nahverkehr, Sport und Kultur, trat Stiglitz' Nachfolge an.

Würdigungen

Im April 2011 feierte Stiglitz sein 50-jähriges Dienstjubiläen bei der Kreisverwaltung Ahrweiler. Stiglitz sei „eine feste, verlässliche Größe unseres Hauses, die einen enormen Erfahrungsschatz mitbringt“, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei der Gratulation. Die jährliche Prüfung von rund 100 Haushaltsplänen der Städte, Verbandsgemeinden, Ortsgemeinden und Zweckverbände im Kreis Ahrweiler sei ein verantwortungsvoller Aufgabenbereich, den Stiglitz exzellent bewältigt habe, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei der offiziellen Verabschiedung von Stiglitz im Dezember 2011.[2]

Fußnoten