Lantershofener Mühle

Aus AW-Wiki

Lantershofen - Heinz Grates (148).jpg
Lantershofen - Heinz Grates (149).jpg

Die Lantershofener Mühle oder auch Dünkers Mühle ging im Jahr 1908 in Betrieb. Ursprünglich hatte die Familie Dünker dort eine Schreinerei betrieben. Im Jahr 1923 wurde ein Dieselmotor der Firma Glöckner-Deutz aus Köln in die Mühle eingebaut. 1939 und 1951 ist die Mühle vergrößert worden. Ein 1957 beschlossenes Gesetz zum Abbau von Mühlenkapazitäten leitete 1957 ein großes Mühlensterben ein. Von den mehr als 10.000 Mühlen, die es allein im alten Bundesgebiet einst gab, blieben nur einige große Industriemühlen erhalten. Die Lantershofener Mühle wurde bis 2015 in dritter Generation von der Familie geführt.


Standort

Schmittstraße 10

Grafschaft-Lantershofen

Die Karte wird geladen …

Weitere Fotos

Siehe auch

Portal „Mühlen im Kreis Ahrweiler“

Mediografie

lantershofen.de: Müllers Mühle in Lantershofen – Ein Besuch beim Mehl-Müller Heinz Dünker in der Schmittstraße