FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Malchen Adler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Malchen Adler (geborene Malchen Heymann) floh im Jahr 1933 mit ihrem Ehemann Jonas Adler vor den Nationalsozialisten nach Palästina. In einem Gedicht hielt sie fest, wie bitter der Abschied von Deutschland war.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Hildegard Ginzler: Juden im Rheinland: "..in einem anderen Lande", general-anzeiger-bonn.de vom 21. August 2015