FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Marcus Remo Raum

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dr. med. Marcus Remo Raum (* etwa 1967) wurde Anfang April 2018 Chefarzt der Chirurgie im Krankenhaus „St. Josef“ Adenau – als Nachfolger von Wolfgang Petersen, der das St.-Josef-Krankenhaus Ende Januar 2018. Raum, ein tief im Karneval verwurzelter Kölner, wolle mit seiner Frau in Adenau seinen Wohnsitz nehmen, berichtete die Rhein-Zeitung am 11. Mai 2018. Seinen zweiten Vornamen verdanke Raum seinem Patenonkel aus der Schweiz.[1]


Chefarzt.jpg

Vita

In Köln geboren und aufgewachsen, studierte Marcus Raum in seiner Heimatstadt Medizin. Seinen Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie erwarb er im Krankenhaus in Köln-Merheim. Anschließend wechselte er in die Niederlande. In Groningen arbeitete Raum als Oberarzt und Leitender Oberarzt in der Chirurgie. Aus familiären Gründen kehrte er im Sommer 2011 in seine Heimat zurück und wurde Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Helios-Klinikum in Siegburg. Mitte 2017 verließ er die Klinik – mit dem Vorsatz, keine Chefarztstelle mehr zu übernehmen. Dann aber stieß er auf die Ausschreibung für Adenau. Das St.-Josef-Krankenhaus suchte – und das fand Marcus Raum „sehr charmant“ – einen Allgemeinchirurgen, also jemanden, der wie er als Generalist sowohl die Bauch-, die Gefäß- als auch die Unfallchirurgie beherrscht. Für Adenau sprach außerdem seine Lage. „Ich liebe die Natur“, sagte der passionierte Reiter. Und schließlich: „Das St.-Josef-Krankenhaus ist ein kirchliches Haus, das kommt meiner Vorstellung, wie ich mit Patienten und Mitarbeitern umgehen möchte, sehr entgegen.“ Natürlich wisse er auch um die Probleme der kleinen Krankenhäuser im ländlichen Raum. Das eröffne ihm aber auch gleichzeitig viele Gestaltungsmöglichkeiten, so Marcus Raum. So wolle er in Adenau neben der Unfallchirurgie mit Schwerverletzten-Versorgung und Endoprothetik die Schulterchirurgie etablieren und die Bauchchirurgie ausbauen. Das gilt auch für die Sporttraumatologie.

Fußnoten