FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Margarethe Hansmanns

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Margarethe Hansmanns, Gattin des Ahrweiler Bürgermeisters Niklas Stabelberg, wurde im Jahr 1629 mit ihrem Mann als Hexe hingerichtet. Ihr wurde vorgeworfen, den Stadtrat behext zu haben. Drei kirchliche Orden - Franziskaner, Jesuiten und Kapuziner - hatten sich zuvor bei der Stadt um die Wallfahrtsrechte des Klosters Calvarienberg beworben. Margarthe Hansmanns setzte sich dabei für die Jesuiten ein, weil ihr Sohn diesem Orden angehörte. Daraufhin wurde das Bürgermeister-Ehepaar beim Hexenkommissar angeklagt. Nach ihrer Hinrichtung wurden die Wallfahrtsrechte an den Franziskanerorden vergeben.[1]


Siehe auch

Portal "Hexenverfolgung im Kreis Ahrweiler"

Fußnoten

  1. Quelle: Anita Saal: Frauen in der Geschichte der Stadt Ahrweiler, alt-ahrweiler.de, gesehen am 13. September 2014